Empfohlene Beiträge

Die Ausrichtung der Website bezieht sich deutlich auf Affären und Seitensprünge. Da wir ähnliche Interessen und Vorstellungen haben, verstanden wir uns recht schnell und schrieben einige Abende miteinander. Sie kommunizierte mir jedoch, sie wäre nicht so leicht zu haben und ich müsse etwas Geduld mitbringen. Das tat ich als Standardaussage ab. Da ich auf dieser Website gewöhnt bin, dass Frauen allergisch auf die Frage nach Kontaktdaten reagieren, wartete ich eine Weile ab.

Sie fragte allerdings von allein und befürwortete die Unterhaltung per Whatsapp weiterzuführen. Am nächsten Tag loggte ich mich - wie üblich - auf der besagten Website ein und prüfte meinen Posteingang. Wenig später machte sie mir eine kleine Szene, ob ich ihr denn nicht wichtig sei, da ich sie an dem Tag per Whatsapp noch nicht angeschrieben hatte.

Heute kann ich sagen, sie wird leicht misstrauisch und eifersüchtig und es liegt wohl daran, dass sie selbst in einer Beziehung einmal fremdgegangen ist. Innerhalb der darauffolgenden zwei Wochen habe ich mit ihr ab und an geschrieben. Wir haben Fotos ausgetauscht, uns angeregt unterhalten und festgestellt, dass recht hohe Sympathie auf beiden Seiten vorhanden ist.

Dann habe ich nach einem Treffen gefragt. Sie lehnte ab. Auf Nachfrage erzählte sie mir, es sei mal etwas gewesen und sie möchte das gerne vergessen. Obwohl sie mir einerseits immer wieder erzählte, wie gerne sie jetzt nicht allein im Bett liegen würde, wie gerne sie mich hat und so weiter, so gegensätzlich verhielt sie sich auf meine Bemühungen nach einem Date.

Nach insgesamt etwa vier Wochen per Whatsapp schrieb ich ihr, dass ich damit nicht zurechtkomme und ich ihr alles Gute wünsche. Zunächst kamen von ihr Vorwürfe "typisch Männer, bin eine von Vielen, dann ist plötzlich alles vergessen". Ich schwieg, konnte es allerdings nicht dabei belassen, als sie wenig später schrieb "bitte rede mit mir, schreib mir irgendwas". Danach habe ich ihr deutlich gemacht, dass ich an keiner virtuellen Beziehung oder so was interessiert bin.

Auch wollte sie über ein Treffen nachdenken. Zögerlich schrieb sie mir, sie hätte vor drei Jahren einen Mann über eine andere Dating-Website kennengelernt.

Warum ich selbst früher riesige Angst vor einem Date hatte

Beim Treffen stellte sich raus, dass er sie mit falschen Angaben getäuscht hatte. Er verfolgte sie nach dem Date und versuchte in ihre Wohnung einzudringen. Belästigte sie zudem noch eine Weile, bis ein Freund dem Treiben ein Ende setzte. Ein tiefergehendes Gespräch fand trotzdem nicht statt. Gerne hätte ich mit ihr das Thema detailierter besprochen und versucht, ihr zu helfen.

Leider blockt sie dies ab "Ich will nicht das du mich analysierst. Das war der Stand kurz vor Weihnachten und obwohl ich sie für recht hübsch und intelligent halte, will ich eigentlich nicht mehr. Am vergangenen Wochenende hatten wir am Sonntag recht intensiv gechattet. Montags hielt sie mir vor, ich sei distanziert und lasse sie verhungern.

Da hatte ich aber auch kaum Lust und ich denke, ich bin frustriert. Über Weihnachten haben wir ein paar belanglose Zeilen geschrieben. Da wollte ich ihr auch nicht die Stimmung vermiesen. Da ich andererseits keine privaten Kontakte zu Menschen pflege, ist es nicht unbedingt verlorene Zeit mit ihr zu schreiben. Zumal ich sie - soweit das möglich ist - mag und wir viele ähnliche Ansichten und Interessen haben. Sie hat sich mir gegenüber auch verständnisvoll gezeigt bin nicht gerade unkompliziert und relativ unproblematisch verhalten.

Ich glaube jedoch, die Angst, welche sie von einem Treffen abhält, liegt anders. Eventuell ist es Angst vor Ablehnung und die hat sie bestimmt schon öfters durch ihre Angst erfahren.

Ängstlich und Nervös vor dem 1. Date

Obwohl ich selbst zwei Jahre Verhaltenstherapie wegen mangelnder sozialer Kompetenzen, mehr oder minder Angst, Gefühlschaos und Depression hinter mir habe und ich auch der Ansicht bin, eine gewisse Menge von Psychologie zu verstehen, bin ich hier mit meinem Latein am Ende. Vergiss sie. Reine Zeitverschwendung.

Wenn ich im Online Game nach paar mal schreiben keine Nummer oder ein Date bekomme nexte ich. Alles andere ist sinnlos für mich. Dir sollte bewusst sein, dass sehr viele Menschen die online nach Partnern suchen, ähnlich gestrickt sind. Ich war früher selbst viel auf Onlinebörsen aktiv und habe dann auch dort Partner kennengelernt, die mir ähnlich waren. Niedriges Selbstbewusstsein, Probleme mit der eigenen Persönlichkeit, soziale Inkompetenzen, etc.

Obwohl ich selbst zwei Jahre Verhaltenstherapie wegen mangelnder sozialer Kompetenzen, mehr oder minder Angst und Introversion hinter mir habe und ich auch der Ansicht bin, eine gewisse Menge von Psychologie zu verstehen, bin ich hier mit meinem Latein am Ende. Dann nimm Blatt 2 als Basis für dein persönliches Drehbuch.

Alex 30 in zukunft, PUa. Schau, ich will jetzt nicht meine übliche Ansicht über Datingseiten im Internet schreiben. Aber als halbwegs hübsche Frau muss ich auf solchem Wege nicht nach Typen suchen. Auf Datingseiten hängen Fette rum. Hübsche sind auf solchen Portalen nur dann, wenn sie mal unverbindlich abchecken wollen, wie sie bei sabbernden Typen ankommen.

Warum, warum sollten denn Frauen Männer gut finden, die sie nur antippern, anstatt anzusprechen? Frauen müssen nur warten.

In der Bar. Dass ein Typ sie anquatscht. Warum sollen sie dann auf Getippere einsteigen? Die zwei Jahre waren zuwenig. Alle die hier Tips zum weiteren Vorgehen bei der konkreten Frau geben , gehen am Thema vorbei.


  1. jüdin kennenlernen?
  2. Angst vor dem Date - das es nichts wird;
  3. Was tun gegen die Angst vor einem Date? 10 praktische Tipps für Männer.

Du brauchst nachwievor die Hilfe eines Profis. Alles andere ist Augenwischerei , oder Dein Thema wurde nicht gelesen. Zunächst vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

watch

Angst vor dem Date - das es nichts wird

Vielleicht macht es das unbewusst leichter und ermöglicht mehr Verständnis für die eigenen Probleme? Zwei Jahre Therapie mögen in meinem Fall zu wenig sein. Mir ist bewusst, dass ich bisher wenig bis moderat ein paar Dinge ändern konnte und das noch mehr kommen muss. Trotzdem endet in drei Sitzungen meine Therapie und meine Psychologin stellt mich auf meine eigenen Beine. Bezogen auf das Kennenlernen hat sie mich auch teilweise geblockt "bin nicht ihr Datingcoach".

Letzten Endes muss ich dazu sagen, dass es meinerseits einen gewissen Unwillen gibt und das ich mich mit meiner Situation zufrieden gebe. Es mangelt mir an Interesse für andere Menschen leicht schizoide PS. In PU habe ich mich teilweise eingelesen. Das brachte jedoch aus o. Gründen nichts.

Herzlich willkommen!

Vielleicht bessert sich mein Interesse bzw. Verhalten wenn ich in eine andere Umgebung komme. Hier ist leider nichts los. Zum erwähnten Mädchen: Einen Kontakt hätte ich schon gerne und etwas Erfahrungen ebenfalls. Ich habe ihr nochmal deutlich gemacht, dass ich ihre Angst nicht unterstütze; sie hingegen schon, wenn sie denn etwas dagegen unternehmen mag. Das Thema dürfte sich damit erledigt haben sie schweigt.

Nicht schön, doch müssen wir beide durch. Klicken Sie sich durch die Gallery! Mit der Pünktlichkeit sollten Sie es beim ersten Date in etwa so halten wie beim Vorstellungsgespräch: Sie sollten nicht allzu früh da sein beim Warten werden Sie nämlich unnötig nervös , und vor allem nicht zu spät. Ach ja, und vor zwei Wochen hatten Sie eine eitrige Mandelentzündung Sie müssen unbedingt Ihre beste Freundin über den grandiosen Verlauf des ersten Treffens informieren? Derartige Fragen sollten Sie auf gar keinen Fall beim ersten Date stellen, sonst wirken Sie schnell aufdringlich.

Auch, was Ihre eigene Vergangenheit angeht, sollten Sie möglichst diskret sein. Ihr Ex-Freund ist definitiv kein Gesprächsthema, davon möchte das Date nichts hören - und schon gar nicht mit ihm verglichen werden. Ein Glas Wein?

Beziehungsangst, Angst vor Dates

Gut, dann sollten Sie es beim ersten Date genauso machen. Wer aus lauter Nervosität zu viel in sich hinein schüttet, verliert schnell die Kontrolle und plaudert unter Umständen Dinge aus, für die er sich hinterher zu Tode schämt. Sie freuen sich, wenn ein Mann Ihnen die Tür aufhält oder unaufgefordert Wasser nachschenkt? Ja - und er freut sich genauso, wenn Sie ihm gegenüber aufmerksam und charmant sind. Auch ein sicheres, gekonntes Auftreten kommt beim ersten Date gut an: Wählen Sie im Restaurant ein Gericht, das sich einfach essen lässt, setzen Sie sich aufrecht hin, hören Sie ihm aufmerksam zu.

Das Date ist ein Reinfall? Jetzt ist es zu spät, die Flucht zu ergreifen. Vorbeugen ist besser: Und "verlängern" können Sie immer noch Eine Frau, die zufrieden mit sich ist, wirkt automatisch attraktiver auf Männer. Das fängt beim Körpergewicht an: Gewichtsprobleme und Diäten sind keine guten Themen beim ersten Date. Sie müssen ja nicht gleich ein Schnitzel mit Pommes bestellen - aber Frauen, die den ganzen Abend lang nur an einem Salatblatt nagen, irritieren die meisten Männer.

Und ob der Andere einen mag und an einem weiteren Treffen interessiert ist, merkt man meist auch durch nonverbale Zeichen. Jeder möchte sich bei der ersten Verabredung von seiner Schokoladenseite zeigen. Das ist ganz normal und gehört sich auch so. Eine andere Kiste ist es, sich zu verstellen.

Das ist anstrengend - und bringt nichts. Denn im besten Fall wird aus dem Date Ihr Partner. Und wie um Himmels Willen wollen Sie ihm irgendwann beibringen, dass Sie eigentlich ganz anders sind? Sex beim ersten Date - erlaubt oder nicht? Dafür gibt es keine allgemeingültige Regel. Sie hoffen, dass aus Ihrer Verabredung etwas Längerfristiges wird? Dann sollten Sie sich eventuell Zeit mit dem ersten Mal lassen. Aber keine Angst: Auch Paare, die bereits an ihrem ersten Abend zusammen im Bett gelandet sind, sollen schon langfristig miteinander glücklich geworden sein Es liegt also ganz an Ihrem Bauchgefühl.

Wie Frauen helfen können? Indem sie die Herren schon beim ersten Date loben. Zum Beispiel für die Wahl des Restaurants oder aber für den schönen Abend. So bekommen die Männer schnell wieder ein gutes Gefühl und trauen sich, sie selbst zu sein — mit all ihren kleinen liebenswerten Macken. Viele Männer zweifeln daran, dass ernsthaftes Interesse an der eigenen Person besteht.

Auf der einen Seite haben sie bereits Zuspruch erhalten, als die Flirt-Partnerin zu dem Date zugesagt hat. Doch auf der anderen Seite reicht ihnen das nicht. Sie wollen wissen, ob die Frau auf sie steht oder ob sie es nur auf einen netten Plausch abgesehen hat. Das Gespräch ist ein dritter Faktor, der die Nervosität steigen lässt. Kann Mann die Frau nicht ausreichend unterhalten? Herrscht peinliche Stille? Keine Panik!